Einführungstag 2017 für die Master-Studierenden des Frankreich-Zentrums

Montag, 30. Oktober 2017 | 

P1040526

Auch dieses Jahr freut sich das Frankreich-Zentrum, wieder 49 neue Master-Studierende begrüßen zu dürfen. Am 06.10.2017 fand der alljährliche Einführungstag statt, an dem die Neuankömmlinge zahlreiche praktische Informationen rund um das Studium bekamen. Außerdem konnten sie nicht nur ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen kennenlernen, sondern auch das Team des Frankreich-Zentrums.

weiter…

Thema: Studiengänge, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

Bücher, Bücher und noch mehr Bücher – das Frankreich-Zentrum besucht die Frankfurter Buchmesse 2017

Montag, 30. Oktober 2017 | 

Am 12.10.2017 haben sich die Studierenden des Studiengangs Interkulturelle Studien und das Team des Frankreich-Zentrums auf den Weg nach Frankfurt zur alljährlichen Buchmesse gemacht. Das Besondere in diesem Jahr: Frankreich war Ehrengastland!

Gruppenfoto

In sechs Hallen auf dem Messegelände stellten sich verschiedene Akteure des deutschen und internationalen Literaturbetriebs mit einem spannenden Programm vor: Verlage, Schriftsteller, Buchhändler und viele mehr. Auch Vertreter von Fernsehen und Rundfunk waren präsent, und sendeten direkt Interviews und Beiträge über die Buchmesse. Ein Highlight des Besuchs war die Podiumsdiskussion mit Robert Menasse im Lesezelt, der für seinen Roman „Hauptstadt“ den Deutschen Buchpreis 2017 erhalten hat. Zusammen mit Claus Leggewie, Autor des Buches „Europa zuerst“ sprachen sie nicht nur über ihre Bücher, sondern auch über die momentane Situation und Probleme Europas.

Podiumsdiskussion

Besonders interessant war für die Studierenden und die Mitarbeiter des Frankreich-Zentrums der Pavillon des Ehrengastlands Frankreich, wo zeitgenössische frankophone Autoren, darunter beispielsweise Édouard Louis und Amélie Nothomb, ihre Werke vorstellten und die Besucher zu einem regen Austausch eingeladen wurden.

P1040617

Neben den Lesungen, Autoreninterviews, Signierstunden und Podiumsdiskussionen, gab es auch zahlreiche Möglichkeiten, selbst kreativ zu werden, und beispielsweise sein eigenes Notizbuch zu basteln. Zwischen den Veranstaltungen konnte dann im Innenhof neben verschiedenen Köstlichkeiten auch die strahlende Sonne und der Blick auf die Frankfurter Skyline genossen werden.

P1040607

Thema: Allgemein, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

Die französische Sommeruniversität 2017 stand ganz im Zeichen der französischen Musik ♪♫♪

Montag, 23. Oktober 2017 | 

Vom 4. bis zum 8. September entdeckten 108 Teilnehmer in Sprachkursen, Vorträgen, Ateliers und Filmen die verschiedensten Facetten und Einflüsse der « musique française ».

Nach Intensivsprachkursen am Vormittag, startete der Nachmittag jeweils mit einer Vorlesung, bei denen SpezialistInnen und ForscherInnen aus Frankreich Vorträge zu spezifischen Themen rund um die französische Musik hielten: Existiert die berühmte „Chanson“-Musik überhaupt? In welchem Verhältnis steht der französische Rap zur literarischen Tradition in Frankreich? Kann ein Musikstück, das in Frankreich produziert wird aber dessen Text auf Englisch gesungen wird, noch als « chanson française » bezeichnet werden?

IMG_3377

Im Anschluss daran konnten die Teilnehmer in verschiedenen Ateliers selbst aktiv werden. Von Übersetzungsübungen, einem Didaktik-Atelier zum Rap, über einen Debattierclub bis hin zur Verbesserung der Gesangskünste war alles dabei. Letztere konnten dann auch am Dienstagabend beim stimmungsvollen Café-chantant im Gasthaus Schützen mit größtem Erfolg angewendet werden, wo, begleitet von einer Band, bekannte französische Chansons angestimmt wurden.

Sommeruni1

Für alle, die dann am Mittwoch vom vielen Singen nicht heiser waren, ging es dann entweder zur Exkursion nach Straßburg oder zum Orgelmuseum nach Waldkirch. Zur Wahl standen in Straßburg der Besuch des Europäischen Parlaments oder eine Stadtführung. Egal für welchen Programmpunkt man sich entschied, Zeit für einen Flammkuchen oder die ein oder andere elsässische Köstlichkeiten blieb allemal.

Sommeruni

Ein weiteres Highlight im Programm war die musikalische Weinprobe Musique et Vin von Sylvie Reboul am Donnerstagabend. Neben der Verköstigung sorgfältig ausgewählter Weine wurde auch deren Verbindung zur Musik und verschiedenen Liedern aufgezeigt.

IMG_3385

Beim Cycle de films, der am Montag und Donnerstagabend im Kommunalen Kino Freiburg angeboten wurde, konnten die Teilnehmer den Abend bei einem ARTE-Dokumentarfilm und bei einem spannenden musikalischen Krimi entspannt ausklingen lassen. Zum Abschluss der Sommeruni 2017 fand am Freitag die Récéption de clôture statt, wo zum Abschied ein letztes Mal Aux Champs-Elysées angestimmt wurde.

Thema: Allgemein, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

„Charlie Hebdo: Appréhender l‘assassin? Charlie Hebdo: Capture the perp?“

Montag, 13. Februar 2017 | 

Eröffnung2

Am 26. und 27. Januar 2017 fand im Zentrum für Populäre Kultur und Musik unter diesem Titel eine öffentliche Tagung statt, die vom Frankreich-Zentrum veranstaltet und von der am Romanischen Seminar verwalteten Dr.-Jürgen-und Irmgard-Ulderup-Stiftung unterstützt wurde. Die insgesamt zehn Vortragenden versuchten, sich in französischer, englischer und deutscher Sprache wissenschaftlich mit Charlie Hebdo und vergleichbaren Karikaturen auseinanderzusetzen und der Frage nachzugehen, wie sich die Diskussion um Terrorismus nach den Attentaten auf Charlie Hebdo verändert hat.

weiter…

Thema: Allgemein, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

Lesung von Sarah Kaminsky (Paris): „Adolfo Kaminsky: Une vie de faussaire / Ein Fälscherleben“

Dienstag, 29. November 2016 | 

lesung_kaminsky2

In Kooperation mit dem Centre Culturel Français Freiburg, der Volkshochschule Freiburg und der Landeszentrale für politische Bildung sowie der Aktionsgruppe Passausstellung veranstaltete das Frankreich-Zentrum am 28. November 2016 eine Lesung mit der jungen Drehbuchautorin, Schauspielerin und Schriftstellerin Sarah Kaminsky, die über das Leben ihres Vaters als Passfälscher ein Buch veröffentlicht hat. Neben den Textauszügen in deutscher und französischer Sprache wurden unter Moderation von Dr. Guillaume Plas auch aktuelle Fragen über Grenzen und Identität diskutiert. Mehr als zwei Stunden lauschte ein gefüllter Saal wie gebannt der Geschichte eines Vaters, dessen Taten vermutlich mehr als 14 000 Menschen das Leben retteten.

weiter…

Thema: Allgemein, Veranstaltungen | Ein Kommentar

Vortrag von Dr. Claire Demesmay: Ein Präsident in der Krise. Was wird von François Hollandes Amtszeit bleiben?

Freitag, 4. November 2016 | 

titelbild_vortrag

Am 04.11.2016 war Dr. Claire Demesmay, Programmleiterin Frankreich/deutsch-französische Beziehungen bei der Deutschen Gesellschaft für auswärtige Politik (DGAP, Berlin), einer Einladung des Fördervereins des Frankreich-Zentrums gefolgt und informierte das Publikum über das Thema „Ein Präsident in der Krise. Was wird von François Hollandes Amtszeit bleiben?“. Nicht zuletzt aufgrund  der Aktualität des Themas war der Saal an diesem Abend gut gefüllt.

weiter…

Thema: Allgemein, Förderverein, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

Rückblick Französische Sommeruniversität 2016: De Tintin au Congo à Charlie Hebdo – Bandes dessinées et caricatures de langue française

Mittwoch, 19. Oktober 2016 | 

tagungsbuero

Vom 5. bis 9. September war es wieder so weit: Die TeilnehmerInnen der Französischen Sommeruniversität erwartete diesmal ein buntes Programm rund um das Thema französischsprachige Comics und Karikaturen. weiter…

Thema: Allgemein, Veranstaltungen | Beitrag kommentieren

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com