Auf den Spuren der Vauban’schen Festung – Ausflug des Fördervereins

Mittwoch, 17. Mai 2017 | 

Schlagwörter »  |  Thema: Allgemein, Förderverein

Am 13. Mai 2017 versammelten sich Studierende und Fördervereins-Mitglieder des Frankreich-Zentrums am Colombischlössle, um sich gemeinsam auf die Spuren des ehemaligen Vauban’schen Festungsrings zu begeben. Anschließend wurde im Restaurant Greiffenegg-Schlössle nach einem Vortrag zu den französischen Präsidentschaftswahlen von Dr. Marcus Obrecht bei Speis und Trank auch der 25ste Gründungstag des Fördervereins gewürdigt.

Ausflug 13.5. 17-Führung Vauban (Blog1)

Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich die neuen Studierenden und die Mitarbeiter des Frankreich-Zentrums zusammen mit Mitgliedern des Fördervereins vor dem Colombischlössle in Freiburg ein, wo Joachim Scheck von VISTAtour sie auf eine Reise zurück in die Barockzeit des 17. Jahrhunderts mitnahm.

1679 bis 1697 gehörte Freiburg der französischen Krone an. Zu dieser Zeit errichtete der General Sébastien Le Prestre, auch Vauban genannt, eine gewaltige Festungsanlage, die die Stadt sternförmig umschloss und auch den gesamten Schlossberg einnahm. Als die Franzosen Freiburg 1745 dann endgültig verließen, rissen sie die Vauban’sche Festung wieder ab – in der Fachsprache als „schleifen“ bezeichnet –, weswegen hiervon heute nur noch kleine Überreste zu erkennen sind wie das ehemalige Breisacher Tor, welches heute u.a. das Restaurant Sausalitos beherbergt.

Die Führung durch die Altstadt endete schließlich auf dem Schlossberg am Greiffenegg-Schlössle, wo mit einem Begrüßungssekt auf der Terrasse auf den Förderverein angestoßen wurde.

Nach leckeren Mozzarella-Bällchen auf Chicorée-Schiffchen gab Dr. Marcus Obrecht, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehr­stuhl für Politische Theorie der Universität Freiburg und assoziiertes Mitglied des Frankreich-Zentrums, Denkanstöße zu den Präsident­schafts­wahlen in Frankreich. Diese wurden im Anschluss in großer Runde von Studierenden und Mitgliedern angeregt diskutiert: Signalisiert der Wahlsieg des parteilosen Macron einen positiven Aufbruch oder ist und bleibt diese Hoffnung eine Illusion? Ob Macron Frankreich tatsächlich aus der politischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Krise führen kann, bleibt laut Marcus Obrecht abzuwarten.

Ausflug 13.5.17-Vortrag (Blog 2)

Im Anschluss an den deliziösen Hauptgang mit Nachspeise verloste der Förderverein als Geschenk an seine Mitglieder und die Studierenden drei Preise: Eine Frantz-DVD, einen Napoleon-Bildband und einen Bürostuhl, der von der Firma Sedus Stoll AG dank des Vorstandsmitglieds des Fördervereins Carl-Heinz Osten gesponsert wurde.

Drei glückliche Studierende durften sich an diesen Preisen erfreuen, bevor ein interessanter Abend mit anregenden Gesprächen und zufriedenen Bäuchen zu Ende ging.

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com